Arbeit finden, die zu Ihnen passt

| Allgemein

Das Projekt Aktionsbündnis Inklusive Arbeit Hamburg endet am 31.12.2020.
Wir nehmen begrenzt noch neue Teilnehmer*innen auf. Im Einzelfall sprechen Sie uns an!
Sind Sie interessiert? Dann melden Sie sich für weitere Informationen gern bei uns unter Tel. 040 / 38 90 45 – 16 oder senden Sie eine Mail an . Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.

Das Jobcafé findet wieder statt

| Ankündigungen & Termine

Als Teilnehmer*innen vom Aktionsbündnis können Sie jeden 2. und 4. Dienstag im Monat zwischen 15:30 und 17:30 Uhr die PC-Arbeitsplätze im Jobcafé von ausblick hamburg, Spohrstraße 6, nutzen. Hier können Sie Stellenrecherche betreiben, Bewerbungsunterlagen erstellen und Tipps bekommen. Bitte bringen Sie, wenn vorhanden, ihren USB-Stick mit. Das Angebot findet unter Einhaltung der aktuellen Schutz- und Hygienevorschriften statt. Bitte melden Sie sich spätestens drei Tage vor Angebotsbeginn bei Hanno Lange, wenn Sie dabei sein möchten. E-Mail: , Telefon: 040 278 89 55-28.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und den regen Austausch mit Ihnen.

Der Montags-Treff findet wieder statt!

| Ankündigungen & Termine

Der nächste Montagstreff für die Teilnehmer*innen des Aktionsbündnisses findet statt am Montag, den 6. Juli 2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr in Form eines Spaziergangs in der HafenCity. Treffpunkt: U4-Haltstelle „HafenCity-Universität“ – Ausgang Richtung Baakenhafen/Baakenhafen Brücke. Wir treffen uns vor dem Eingang der Haltestelle. Wir möchten uns bei diesem Treff über die aktuelle Situation mit Ihnen austauschen. Wie sind Sie durch die vergangene Zeit gekommen? Gibt es etwas Positives, das Sie aus der Zeit mitnehmen konnten? Für diese und andere Fragen wird bei unserem Spaziergang Zeit und Raum sein. Der Spaziergang findet unter Einhaltung der aktuellen Schutz- und Hygienevorschriften statt. Wenn Sie dabei sein möchten, melden Sie sich bitte bis zum 2. Juli 2020 an bei Lena Rehaag, per E-Mail unter oder telefonisch unter 040 38 90 45 231.  Wir freuen uns auf Ihr Kommen und den regen Austausch mit Ihnen!

YouTube-Kanal ARINET 1 ist gestartet

| Allgemein

Kreativ dem Stigma psychischer Erkrankung begegnen – das möchte der YouTube Kanal „ARINET 1“. Hier finden sich Videos von unterstützenden Künstler*innen und Engagierten der beruflichen Rehabilitation bei ARINET  – mit Musik, Poetry, Kunst, Sport, mit Kochen, Singen, Tanzen… und was den Produzierenden sonst noch am Herzen liegt. Die Plattform gibt allen Raum, Positives mit anderen zu teilen.